Vereinsarbeit

unsere Ansprechpartner

Ameisen: Ewald Krack

Amphibien: Olaf Beitelmann

Hirschkäfer: Klaus Eichenauer

Schwalben: Erwin Göbel

Wasseramsel + Eisvogel + Reptilien: Lothar Ruppel

Alle anderen Vögel + Fledermäuse: Herbert Wolf


Ameisenexkursion Mai 2018

Zur Ameisenexkursion traf sich eine Gruppe Interessierter am Pfingstsamstag auf dem Parkplatz vor dem Salmünsterer Sportplatz. Ewald Krack führte die Teilnehmer zunächst zur Kennschen Eiche und von dort aus auf einem kleinen Rundweg durch den Wald. Mit viel Anschauungsmaterial und Erläuterungen zum Leben der geschützten Tiere wurde der Rundgang zum Erlebnis.


Vogelstimmenwanderung April 2018

Am vierten Sonntag im April, 6.00 Uhr am Morgen, trafen sich knapp 20 Interessierte zur Vogelstimmenwanderung am Sportplatz Salmünster mit Klaus Eichenauer. Bereits zu Beginn konnten Nilgans, Stockente, Weißstorch und Mäusebussard beobachtet werden.

 

Der Weg führte über Schwedenring, Sodener Au und Münsterbergstraße zurück zum Ausgangspunkt und wurde um eine kleine Runde am Waldrand im Bereich der Kern-Eiche am unteren Münsterberg ergänzt. Im Verlauf waren Haussperling, Grünfink, Fitis, Zilpzalp, Stieglitz, Mönchsgrasmücke, Blaumeise, Kohlmeise, Amsel, Zaunkönig, Rotkehlchen, Feldschwirl, Ringeltaube, Heckenbraunelle, Wintergoldhähnchen, Eichelhäher, Nachtigall, Buchfink, Singdrossel und Kleiber zu hören und teilweise auch zu sehen.

 

Klaus Eichenauer erläuterte zusätzlich viele Details zu den einzelnen Vogelarten.

 

Zum Abschluss konnten sich die Teilnehmer bei einem gemeinsamen Frühstück in der Häuserdickhütte austauschen.

 

 


Arbeitseinsätze der Rentnerband

Jeden Mittwoch wird fleißig in der Natur gewerkelt:

  • es werden Hecken und Beerengehölze als Versteck- und Futterplatz für heimische Vögel angepflanzt,
  • die Verkehrssicherungspflicht für vereinseigene Grundstücke wird wahrgenommen,
  • eine durch Windwurf umgekippte Eiche nahe der Häuserdickhütte soll in ihrem zweiten Leben eine Sitzbank werden und 
  • vieles mehr...

 


Jahreshauptversammlung 2018

Zur Jahreshauptversammlung hatte der Vogel- und Naturschutzverein am 02.03.2018 in die Gaststätte "Zum Hirsch" in Salmünster eingeladen. Außer dem geschäftsführenden Vorstand waren 38 Mitglieder und zwei Pressevertreter der Einladung gefolgt.

Nach der Ehrung langjähriger Mitglieder wurden die Jahresberichte 2017 verlesen.

Im vergangenen Jahr gehörten 519 Mitglieder dem Verein an, es wurden etwa 2100 Arbeitsstunden geleistet.

An der Amphibienanlage an den Hirschbornteichen wurden 3595 Erdkröten, 30 Molche und 2 Feuersalamander gezählt, welche sicher über die Straße zu ihren Laichgewässer gebracht wurden.

Im Staats- und Kommunalwald werden ca. 1800 Nistkästen betreut. Davon werden lediglich etwa zwei Drittel der Kästen besetzt. Gezählt wurden u.a. 127 Brutpaare des Kleibers im Staatsforst, im Vergleich zum Vorjahr eine Stabilisierung auf niedrigem Niveau.

An Kinzig und Salz konnten 14 Wasseramselbrutpaare festgestellt werden.

Die Schleiereule hat im vergangenen Jahr wiederum im gesamten Stadtgebiet nicht gebrütet.

Von den beiden Storchenbruten im Stadtgebiet war nur jene nahe Salmünster erfolgreich.

Für das Jahr 2018 ist unter anderem die Schaffung eines Reptilienquartiers vorgesehen. Weiterhin soll eine Schwalbenkartierung erfolgen.

In Zusammenarbeit mit der Kurverwaltung werden ab März zwei naturkundliche Exkursionen im Monat angeboten.

 

Im Anschluss an die Jahreshauptversammlung stellte der erste Vorsitzende des Vereins anhand von verschiedenen Studien die Entwicklung der Insekten in den vergangenen drei Jahrzehnten dar. Es ist ein massiver Rückgang der Populationen und teilweise das regionale Aussterben von Arten zu verzeichnen.